Rotwild 2018

High Performance Mountainbikes

21.08.2017 Uli Frieß - Für die Saison 2018 hat Rotwild das E-MTB Programm überarbeitet und konzentriert sich damit weiterhin auf Hightech im gehobenen Preissegment
© Rotwild
IPU.660.R Caron/Revomable: Neuer herausnehmbarer Akku mit 660 Wh

Neben einem neuem Farbdesign hat Rotwild fürs Modelljahr 2018 die Technik des E-MTB Programms aufgefrischt. Auffälligstes Upgrade ist ein neuer Akku mit einer Kapazität von 660 Wh. Die IPU.660.R Carbon/Removable kann ein- und ausgebaut geladen werden und kommt bei den Ultra- und Pro-Modellen zum Einsatz. Gleichzeitig ist der Akku rückwärtskompatibel zu allen Rotwild Brose Hybrid Modellen. In der Ausstattungsvariante Core wird witerhin die vollständig integrierte IPU.500 Aluminium mit 518 Wh verbaut. 

Neuer Brose serienmäßig

Alle 2018er E-MTBs erhalten den neuen Brose Drive S Antrieb. Ein Effizienz-Update und eine neue thermische Auslegung soll für deutlich bessere Performance des Motors sorgen. Beispielsweise liefere er durchschnittlich 15 Prozent mehr Power bei Trittfrequenzen zwischen 60 und 90 Umdrehungen und ein verbessertes Ansprechverhalten im technischen Gelände. 

Die Rotwild E-MTBs 2018

© Rotwild
R.G+ FS: Downhill Bike mit Gravity Rohrsatz, 27,5 Zoll Laufrädern und 200 Millimeter Fahrwerk. Brose Drive S mit 500 Wh-Akku, 3-fach verstellbarer Gabel/-Steuerrohrwinkel, zwei Hinterbaulängen. Größen: M, L; Preis ab 7.999 Euro
© Rotwild
R.E+ FS: 160 Millimeter Enduro E-MTB. Höhere Fahrstabilität durch 7,5 mm längeren Hinterbau, Brose Drive S mit 660 Wh-Akku. Marquart Remote 4311 Display mit integrierter Bedien- und Anzeigeeinheit. Zwei Ausstattungsvarianten, Größen: S, M, L, XL; Preis ab 5.699 Euro
© Rotwild
R.X+ FS: Multifunktionales Allmountain E-MTB mit 140 Millimeter XCS Fahrwerk. Brose Drive S mit 660 Wh-Akku, Marquart Remote 4311 Display mit integrierter Bedien- und Anzeigeeinheit. Drei Laufradgrößen einsetzbar: 29 Zoll, 27,5 Zoll und 27+ Zoll. Zwei Hinterbaulängen, fünf Ausstattungsvarianten. Größen: S, M, L, XL; Preis ab 5.399 Euro
© Rotwild
R.C+ FS: Cross Country und Touren E-MTB mit 120 Millimeter Fahrwerk. Brose Drive S mit 660 Wh-Akku, 2-fach Umwerfer möglich. Marquart Remote 4311 Display mit integrierter Bedien- und Anzeigeeinheit, drei Ausstattungsvarianten. Größen: S, M, L, XL; Preis ab 4.999 Euro 
© Rotwild
R.C+ HT: Leichtes und wendiges Cross Country Hardtail. Brose Drive S mit 660 Wh-Akku oder integriertem 518 Wh-Akku. Marquart Remote 4311 Display mit integrierter Bedien- und Anzeigeeinheit, drei Ausstattungsvarianten. Größen: S, M, L, XL; Preis ab 3.999 Euro
Schlagwörter

Rotwild 2018Brose Drive S

Das könnte Sie auch interessieren