Produktoffensive

Flyer gibt Gas

05.07.2017 Uli Frieß - In den letzten beiden Jahren hat sich Flyer mit Neuheiten zurückgehalten. Nun präsentieren die Schweizer gleich mehrere neue Modellserien für 2018. Zum Teil gibt's die neuen Bikes schon im Herbst im Fachhandel
© Flyer
Gotour 6 mit Bosch Antrieb der dritten Generation und Powertube Akku

Modellbezeichnungen waren bei Flyer bisher immer etwas kryptisch. Unter B-Serie, C-Serie oder T-Serie konnte man sich nur schwer den konkreten Einsatzbereich der Pedelecs vorstellen. Das ändert sich nun. Flyer bringt nicht nur etliche neue Modelle, mit Gotour, Upstreet und Uproc vereinfacht sich auch das interne und externe Bezeichnungssystem. Während sich die Gotour-Modelle an Touren- und Trekking-Fans richten, zielt die neue Upstreet-Serie auf städtische Reviere ab. Und mit Gepäckträger, Lichtanlage und Schutzblechen "hochgerüsteten" Mountainbikes kommt Flyer einem vielfachen Kundenwunsch nach: dem Alltags- und Touren-tauglichen E-MTB.

Alltagstauglich mit FIT

Die Gotour-Modelle kommen mit dem bewährten Panasonic-Antriebssystem und verstärkten Rahmen in den Fachhandel. Flyer legt in diesem Segment weiterhin einen Schwerpunkt auf alltagstaugliche Tiefeinsteiger mit Laufradgrößen von 26 und 28 Zoll. Die Räder werden mit neuen Farbdisplays und Bedieneinheiten ausgerüstet, FIT (Flyer Intelligent Technology) ist ebenfalls mit an Bord. Diese Flyer eigene Systemarchitektur integriert und vernetzt alle elektronischen Komponenten der Pedelecs und ist upgrade-fähig. Neue FIT-Funktionen im Modelljahr 2018 sind ein zusammen mit dem Anbieter Komoot entwickeltes Navigationssystem, eine individuelle Reichweitenregulierung, die Integration der elektromechanischen Getriebenaben Di2 und Nuvinci Harmony sowie die Messung der Herzfrequenz. Zukünftig wird es auch einen Diebstahlschutz und diverse Sicherheitsfunktionen in FIT geben. Und ab dem Frühjahr 2018 ist auch ein großer Akku mit 621 Wh Kapazität erhältlch.

Auch die Upstreet Urban-Pedelecs sind optional mit FIT ausgerüstet. Flyer hat für die Upstreet-Serie ein neues Design mit Akku-Integration entwickelt. Auf Wunsch gibt's Fernlicht, Navigationssystem, automatisches Nuvinci-Getriebe, Riemenantrieb und zwei wählbare Akkugrößen. Das Upstreet gibt es in diversen Ausrüstungsvarianten mit Herren-, Trapez- und Wave-Rahmen. 

Sechs neue E-MTB Modelle

Uproc E-Mountainbikes gibt es 2018 mit Antrieben von Panasonic und Bosch. Die Panasonic-Modelle sind wahlweise mit einem neuen und kräftigeren 1-Gang Motor oder dem schon 2017 eingeführten 2-Gang Antrieb ausgerüstet. Kunden können zwischen einem kleinen oder großen Farb-Display und Akkus bis 621 Wh wählen.

Die Bosch Modellle kommen 2018 mit dem neuen Bosch PowerTube Akku (500 Wh) und Performance CX Antrieb. Der Bosch Akku ist vollständig im Unterrohr integriert. Es wird ein Hardtail, ein vollgeferdertes All-Mountain (140 mm Federweg) und ein Enduro (160 mm) in jeweils verschiedenen Ausstattungsvarianten geben. 

Schlagwörter

FlyerPedelecs 2018

Das könnte Sie auch interessieren