Informieren & testen

E-Bike-Events im Frühjahr

02.03.2017 Julia Milan - Hält es Sie auch kaum mehr drinnen, jetzt, wo es wärmer und sonniger wird? Dann heißt es: Endlich wieder raus aufs Rad. Bei verschiedensten E-Bike-Festivals können Sie sich im Frühjahr über die neuesten Trends informieren und die aktuellen Modelle testen.
© Veranstalter

Perfekt, um sich auf die neue Saison enzustimmen und über alle neuen Fahrrad-Trends zu informieren, neue Pedelecs zu testen oder sinnvolles Zubehör zu besorgen, sind die immer zahlreicheren Fahrradmessen und Events, die im Frühahr in ganz Deutschland stattfinden. Entweder als pure E-Bike-Festivals oder als Messen, die der E-Mobilität zumindest einen großen Platz einräumen. Hier eine kleine Auswahl.

E-Bike-Festival Dortmund

Vom 7. bis 9. April 2017 wird die Dortmunder City zum zweiten Mal Schauplatz des nach eigener Aussage "größten europäischen Festivals in Sachen E-Mobilität". Hersteller der E-Bike-Branche präsentieren auf dem E-Bike-Festival Dortmund ihre neuen Modelle, Besucher können auf einer abgesperrten Strecke mit Kurven, Rampen und Hindernissen -ausgiebig testen. Zu den Angeboten gehören neben geführten Touren auch ein Cargobike-Race und ein -E-Bike-Nachtsprint.

© Veranstalter
Dortmund

Fahrrad-Messen in Berlin

Mit zwei Events gibt die deutsche Hauptstadt den Auftakt in den Fahrradfrühling. Bei der Berliner Fahrradschau (3. bis 5. März) in der Station Berlin, der laut Veranstalter "weltweit größten Fahrrad-Lifestyle-Show", stehen Lifestyle und städtische Mobilität im Mittelpunkt.
Alle Infos zur Berliner Fahrradschau gibt's hier. 

© Veranstalter
Berliner Fahrradschau

Am 1. und 2. April dann holt die Velo Berlin die neuesten Themen und Trends in die Messe Berlin. Auf dem Test-Parcours können E-Bikes von mehr als 60 Marken ausprobiert werden. Die Sonderschau "Smart Cycling" beschäftigt sich mit dem spannenden Thema Bordcomputer am Fahrrad.
Hier geht's zur Website des Veranstalters.


Cyclingworld Düsseldorf

"Deutschlands neue Ausstellung für feine Radkultur" nennt sich die Cyclingworld in Düsseldorf, die am 25. & 26. März stattfindet. Und das Ziel: Düsseldorf soll schöner werden. Durch mehr Radfahrer natürlich. Dafür haben sich die Veranstalter auf jeden Fall schon mal eine ziemlich coole Location ausgesucht: die Alten Schmiedehallen des Areal Böhler. Die Themen des Events: Sport, Urban Biking, Cycling Couture, Travel, Future – und natürlich E-Mobility. Mehr als 100 Marken wie HNF Heisenberg, Coboc, Specialized oder Riese & Müller laden hier zum Testen ihrer neuesten Modelle ein. Im Rahmen des Events finden außerdem die 1. NRW E-Bike & Bike Business-Days, bei denen sich alles rund ums Thema Fahrradleasing dreht.

© Veranstalter
Düsseldorf

E-Bike-Days im Münchner Olympiapark

Münchner Hundebesitzer müssen sich am ­Wochenende vom 19. bis 21. Mai leider ein anderes Revier zum Gassigehen aussuchen: Auch die E-Bike Days im Olymiapark ­gehen nach erfolgreicher Premiere im vergangenen Jahr in die zweite Runde. Auf der ver­größerten Expo-Area auf dem Coubertinplatz stellen viele E-Bike­Marken (Cube, Haibike, Winora, Scott, Hercules, Stevens und Specialized Focus, Diamant, Ghost, Trek, Koga, Superior, Rock Machine, SKS Germany, ­Radon und weitere) ihre aktuellen Räder vor und laden zum Testen ein. Es gibt spezielle Teststrecken für alle ­Segmente – von ­Urban über Touren- und Lastenräder bis zu S-Pede­lecs und MTBs im gesamten Olympiapark inklusive Olympiaberg. Eintritt und Testverleih sind kostenlos.

© Veranstalter
München
Schlagwörter

E-Bike-EventsMesseVeranstaltungFahrrad-Messe

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 1/2017 bestellen